Kindliche Weihnachten

Ein Klassiker: das kleine Kind sitzt in einem Berg von Geschenkpapier, Lametta und bunten Bändchen und freut sich über deren Farben, das Gefühl auf der Haut und den Geschmack im Mund.

Die eigentlichen Geschenke bleiben unbeachtet liegen.

Die leuchtenden Kerzen spiegeln sich in den glänzenden Augen und das erste Vanillekipferl mit echtem Zucker löst ein Geschmacksknospen-Feuerwerk aus.

Einen Moment inne zu halten, das Leuchten wirklich zu sehen, das Geschenkpapier mit allen Sinnen zu erfühlen bevor es im Müll landet und das Vanillekipferl im Mund zerfallen zu spüren, was wäre das für ein sinnliches Fest.

Verpflichtung, Konsum und eine 7-gänige Menüfolge sind das was unsere Gesellschaft daraus gemacht hat.

Weihnachten mit Anfängergeist. Und einen Moment durch die Augen des inneren Kindes sehen.

Sinnliche Weihnachten
Tina Nirtl