Pranayama Workshop am 30. und 31. Oktober für AnwenderInnen

Mit Sascha Delberg

Pranayama Workshop für AnwenderInnen

Dieser Workshop ist eine gute Gelegenheit, um herauszufinden, ob die Pranayamas, die du übst, richtig verstanden wurden.

Manchmal passieren, trotz besten Willens, kleine Ungereimtheiten beim Durchführen.

Mit der Kenntnis der Grundabläufe der Übungen tauchen außerdem spezifischere Fragen auf, die davor noch nicht relevant waren. Diesen Fragen wollen wir uns ebenfalls widmen. Meistens profitieren alle TeilnehmerInnen von Fragen, die in der Gruppe behandelt werden. Daher bringt bitte alle eure Fragen mit.

Weiters schleichen sich beim selbstständigen Üben gerne Gewohnheiten ein, die den Praktizierenden nicht auffallen, wie z.B. Verspannungen im Gesicht oder den Händen. Werden diese Gewohnheiten erst einmal von außen bewusst gemacht, können sie (die Gewohnheiten) sich nicht mehr unter dem Radar verstecken.

Wir werden in diesem Workshop die Übungen über eine längere Zeitdauer bzw. mehrere Runden praktizieren (weil ja die Grundabläufe bereits bekannt sind). Damit kommt ein neuer wesentlicher Faktor der Beständigkeit in unser Üben.

Die Beständigkeit über mehrere Runden hinsichtlich:

  • Dauer von Ein- und Ausatmung
  • der Konzentration und Aufmerksamkeit
  • der Körperspannung (Bandhas),
  • Entspannung (Gesicht, Hände, Finger),
  • ruhiger Sitzhaltung.

Ein weiterer Fokus wird für uns das bewusste Üben mit Energieverschlüssen (Bandhas) und der Anwendung von Atempausen.

Diese Elemente werden unsere Pranayama Praxis auf eine neue Ebene bringen.

Kosten: 90 EUR bzw. 80 EUR für Studierende, Arbeitssuchende, Alleinerziehende

Termin:
Samstag 30. Oktober 12.30 – 15.30 h
Sonntag 31. Oktober 10.00 – 13.00 h

In der Yogawerkstatt – Große Mohrengasse 23/2a (Hinterhof/Gartenobjekt)

Anmeldung via diesem Link oder per Mail an info@yogawerkstatt.at